Von verschiedenen Interessen, die ich im Laufe meines Lebens verfolgt habe, werde ich einige nur kurz hier beschreiben. In der Jugendzeit beschäftigte ich mich einige Jahre mit der Schwarz-weiß-Fotografie. Die Bilder entwickelte ich selbst und baute mir einen Vergrößerungsapparat. Mit nicht alltäglichen Aufnahmen beschäftigte ich mich auch, so mit der Fotographie aus geringer Entfernung unter Verwendung von Nahlinsen, oder der Aufnahme einer zerplatzenden Glühbirne usw. 

Als die ersten Wettersatelliten ins All geschossen wurden (Essa), empfing ich die Wetterdaten, speicherte sie auf Tonband und verarbeitete sie dann mit einem Oszillografen. In der Finsternis nahm ich die Bilder mit einer Kleinbildkamera von der Oszillografenröhre her auf.

Im UKW-Funkverkehr gibt es meist im Herbst sog. Überreichweiten, d.h., es sind entferntere Sender zu empfangen als während der anderes Zeit des Jahres. Mit einfachen Mitteln konnte ich Fernsehbilder aus Belgien, Rußland, Italien und anderen Ländern empfangen und fotografieren.

Mein Vater war Tischlermeister und lehrte mich in meiner Kindheit schon, mit Holz umzugehen. So habe ich mein ganzes Leben immer wieder aus Holz etwas angefertigt, das ich in der Wohnung oder bei meinen Basteleien brauchen konnte.

Alle meine Interessen waren zu einer Zeit aktuell, als das jeweilige Gebiet noch nicht der kommerziellen Nutzung unterlag. Gab es aber dann preiswerte Geräte oder Herstellungsverfahren, interessierte es mich nicht mehr, es wurde Allgemeingut

 

Home         Dokumentanfang         Gästebuch